Logo  Kölner Kammerchor und Collegium Cartusianum

auf den Internetseiten des Kölner Kammerchors und des Collegium Cartusianum





Unser aktuelles Konzert in Köln

 

Kriegsfanfare und Gotteslob – Das Te Deum im Barock


Weit war der Weg vom gregorianischen Lob-, Dank- und Bittgesang der christlichen Kirche im 4. Jahrhundert zur Repräsentations-Musik bei höfischen und staatlichen Zeremonien im Barock bis hin zu Siegesfeiern nach blutigem Krieg.


Drei Schlüsselwerke des Hochbarock bilden das Programm unseres Konzerts:

Marc-Antoine Charpentier:
Te Deum, H. 146

Johann Sebastian Bach:
Kantate „Singet dem Herrn eine neues Lied“, BWV 190

Georg Friedrich Händel:
Dettingen Te Deum, HWV 283


mehr Information    PDF-Symbol


Die Ausführenden:
Stephanie Pfeffer, Sopran 1
Karin Gyllenhammar, Sopran 2
Rob Cuppens, Altus
Raphael Höhn, Haute-contre/Tenor
Richard Resch, Tenor
Tobias Berndt, Bass

Kölner Kammerchor
Collegium Cartusianum
Peter Neumann, Leitung


Sonntag, 4. November 2018, 18 Uhr, Trinitatiskirche, Köln

Karten zu 12/18/28/34 EUR (Ermäßigung 25%)
über heinzeckardt@web.de oder Tel.: 02238-53314

oder bei KölnTicket KölnTicket, Tel.: 0221/2801 oder www.koelnticket.de






gefördert durch das   





G.F. Händel:
l'Allegro, il Penseroso ed il Moderato

Diskographie

„Die gesamte Aufnahme atmet höchste Musikalität und zählt für mich zu den schönsten dieses Händelwerks.“

Robert Strobel in Toccata 10/2013


Short list
Grammophone Classical Music Awards 2014

Zur Online-Bestellung bei Carus mit Hörbeispielen auf 53 Tracks

Kölner Kammerchor, Collegium Cartusianum | Kontakt-Email zum Konzertbüro: